Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
11487 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
78 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

"Vanilla" Gefühle im D/s Verhältnis?

*********fe84 
Themenersteller14 Beiträge
Frau
*********fe84 Themenersteller14 Beiträge Frau

"Vanilla" Gefühle im D/s Verhältnis?
Ich bin relativ neu in der BDSM Welt und habe bisher noch kein D/s Verhältnis geführt.
Mir stellt sich aber die Frage, in wie fern das "Herz" in einer solchen Beziehung zu integrieren ist. 
Mir wurde gesagt, "Vanilla" Gefühle spielen im D/s Verhältnis keine Rolle.
Seither beschäftigt mich die Frage, welche Art von Gefühlen dann hier die Bindung zwischen Dom und sub prägen und in wie fern das Herz doch dabei eine Rolle spielt?
Dazu erhoffe ich mir einen Austausch mit Euch und v.a. welche Erfahrungen Ihr darin gemacht habt.
*********** 

***********  

Ich bin auch frisch im D/s-Kontakt und mache mir darüber keine Gedanken. Es menschelt mit Sicherheit auch in dieser Beziehung und sei darauf vorbereitet, dass in der Tiefe, die ihr erfahren könntet, auch Liebesgefühle entstehen können. Nimm sie an oder grenze dich ab. Es ist wie im „normalen“ Leben auch.
********* 

*********  

Wer sagt denn sowas? *oh2*
*********** 

***********  

Was meinst du mit „sowas“?
************ 

************  

mir wurde gesagt....
Gefühle basieren auf Hormonausschüttungen...einem ganz natürlichen Vorgang...

und je nach dem wie wen was da tief berührt, erfährt ein herzlicher Mensch auch Herzenswärme, ein anderer vielleicht nicht...

wenn du Herzenswärme brauchst, such Dir den der Dir das geben kann....aus Erfahrung sag ich Dir das es das im Ds sehr wohl gibt ...
********* 

*********  

Cheer7:
Was meinst du mit „sowas“?

Mir wurde gesagt, "Vanilla" Gefühle spielen im D/s Verhältnis keine Rolle.
**********urple 
Gruppen-Mod3.634 Beiträge
Paar
**********urple Gruppen-Mod3.634 Beiträge Paar

Hm
Warum heißt diese Gruppe mit
*herz*
Wir leben eine d/s Beziehung die "24/7 " abrufbar ist ,dennoch lieben wir uns innig ,kuschel beim Fernsehen auf dem Sofa ,brauchen beim schlafen immer Hautkontakt .
Glaub einfach nicht alles was Man(n) dir sagt ,suche genau den der für dich passt und was du dir wünscht.
Es gibt nicht DAS BDSM es gibt dein bdsm und da findet man meist auch seinen Deckel *zwinker*

Lg BoP (w)
******age 
639 Beiträge
Mann
******age 639 Beiträge Mann

"Vanilla"-Gefühle?
Also BDSM hin oder her,
D/S oder S/M, zuerst einmal
möchte ich lieben und mich
verlieben, fühlen auf Augenhöhe
und all das, was Vanillas auch
wollen - nur eben mit Fesseln
und evtl. mehr gewürzt ...
*********** 

***********  

Ich erlebe es gerade, total überraschend. Jedoch möchte ich mich nicht verlieben sondern eine Herzens-Bindung erleben.
*******637 
21 Beiträge
Frau
*******637 21 Beiträge Frau

auch schon gehört
aber ich kann das einfach nicht glauben. vor allem weil hier schon ziemlich viele Paare unterwegs sind, die seit Jahren zusammen sind und die sich lieben. es gibt sicher auch sehr viele spielbeziehungen, wo es keine romantischen Gefühle im Spiel sind. Aber auch da sind in der Regel zumindest sympathie und zuneigung vorhanden. Es gibt zum Glück eine unfassbar breite Palette an Ausprägungen, so können sich dann die finden, deren neigungen und Vorstellungen einigermaßen übereinstimmen. Manche trennen Gefühle und Sexualität, für Mackmanche gehören die unbedingt zusammen. jedem das seine. zum Glück gibt es diese Plattform *xd* lass dir so was pauschales wie SO WAS GIBT'S IM BDSM NICHT nicht einreden. einfach weiter suchen. so selten ist es nicht, dass man beides (liebe und sex /bdsm) mit ein und derselben Person leben kann. Von mir jedenfalls viel Glück *knutsch*
*******l62 
681 Beiträge
Frau
*******l62 681 Beiträge Frau

Wer bitte
... sagt mir was ich fühlen darf oder nicht? *nachdenk* *haumichwech*

Tue dir selbst einen Gefallen und höre auf dich und dein Gefühl, nicht was dir irgendwann von irgendwem für ein Nonsens erzählt wird. Du bist in jedem wie auch immer gearteten Konstrukt die wichtigste Person für dich.

Wenn ich solche "Szene Tipps" lese, rollen sich mir die Fußnägel auf. Leute benutzt euer Hirn ... *wua*
******age 
639 Beiträge
Mann
******age 639 Beiträge Mann

@Cheer
Das mit der Herzensverbindung
hast Du schön ausgedrückt!
Ja, darum geht es letztendlich!
*********ngel 
541 Beiträge
Paar
*********ngel 541 Beiträge Paar

Joy_of_life84:
Mir wurde gesagt, "Vanilla" Gefühle spielen im D/s Verhältnis keine Rolle.
Seither beschäftigt mich die Frage, welche Art von Gefühlen dann hier die Bindung zwischen Dom und sub prägen und in wie fern das Herz doch dabei eine Rolle spielt?

Ich schreibe solch klare und deutliche Schelten nur ungern… doch hier ist es nötig.

Wer dir so etwas sagt hat schlicht keine Ahnung!

Es geht sehr gut und kann sogar genau das sein was eine Stino-Beziehung so besonders macht.

Ich habe bisher keine einzige Frau über den BDSM-Kontext kennen gelernt und immer war da zunächst die liebevolle und tolle Stino-Beziehung und erst daraus wurde dann nach und nach auch D/S und so einiges anderes bis hin zum (in eigener Auslegung) 24/7 und zweite Sub.

Es gibt Momente, da trennt man den Alltag vom D/S und viele (gerade wenn sie Kinder im Haus haben) verabreden dann bestimmte Zeichen oder Wörter die beiden klar machen, dass wenn die Kinder schlafen oder nicht im Haus sind oder, oder, sie mit der klaren Rollenverteilung starten.

Andere binden dann (so habe ich das immer gemacht) kleine D/S Anteile in den Alltag mit ein und entwickeln kleine (für andere) unsichtbare oder unscheinbare Rituale die beide in dieses Gefälle bringen…

Das könnte z.B. sein dass du ihm immer den Zucker in den Kaffee rührst, oder dich immer nach ihm hin setzt oder immer seine Hand nimmst und zärtlich küsst oder streichelst wenn er den raum betritt…

Lass dich nicht verunsichern… nichts ist schöner, als wenn sich das D/S-Paar auch innig lieben und den Alltag teilen kann.

In diesem Sinne *wink*
Krolock
**********urple 
Gruppen-Mod3.634 Beiträge
Paar
**********urple Gruppen-Mod3.634 Beiträge Paar

Ist eine Herzverbindung nicht liebe ?

für uns eben genau das :


bop (w)
*********** 

***********  

Selbst wenn ich Null Ahnung von dieser Szene hätte ... wo Menschen sich begegnen, ist alles möglich, nichts ist planbar und alles ist richtig wenn es sich nur gut anfühlt.
*******1956 
105 Beiträge
Mann
*******1956 105 Beiträge Mann

wer
....ja wer sagt wirklich sowas blödes.

Das was Du als Vanillagefühle beschreibst, sind einfach GEFÜHLE.

Sie gehören meiner Meinung nach genauso , wenn nicht noch mehr , zu dem was wir leben und lieben!

Gefühle sind das Band zwischen Dom und Sub. Alles andere ist Blödsinn und nicht relevant

Lieber Gruß Herr Leopold
*******ens 
1.879 Beiträge
Frau
*******ens 1.879 Beiträge Frau

also wirklich...
wer im BDSM keine Gefühle zulassen darf, der ......
Mir fehlen einfach mal die Worte!
Das sagt doch sicher nur ein Mensch, der sich auf dich und deine Gefühle nicht einlassen will
und Angst hat mit deinen Ansprüchen überfordert zu sein. Der ein schnelles Spiel wünscht und keine Beziehungsarbeit??
(Nein, ich möchte keinem auf die Füße treten und persönlich angreifen, denn jeder lebt und liebt anders.)

Persönlich möchte ich dir antworten, liebe Joy_of_life84 :
Keiner hat mich auf diese tiefen Gefühle und Erfahrungen vorbereitet, diese Liebe, dieses Vertrauen, diese innige Basis, die Hingabe und auch auf das, was von deinem Partner zurück kommt, wenn er dich auffängt und hält.
Meine Seele gehört meinem Partner, meinem Herrn... und auch wenn er es nicht gerne hört: Meine Liebe auch!

Wer sagt, das Liebe nur den "Vanillas" gehört?
Und lass dir bitte niemals einreden, das geht so oder so...
Da du ja erst sehr kurz dabei bist, wirst du erleben, das sich deine Welt ändern wird,
wie sich auch deine Grenzen verschieben werden.
Versuche dein eigenes BDSM zu finden und zu leben.
Und liebe aus ganzem Herzen, wie so viele tolle Paare hier im Joy (siehe blackownspurple z.B.)!

Dir alles, alles Liebe, herzlichst snow
*********** 

***********  

Herzensbindung = Liebe???
Welche Liebe ist gemeint?
Ich bin professionelle Tantra-Berührerin und ich erlebe oft die Herzensbindung zwischen mir und mir ganz fremden Menschen.

In dieser Verbindung kann Selbstliebe entstehen, wenn das gebende Herz in der Lage ist, zu senden und das nehmende Herz sich dabei öffnen und mit sich in Kontakt treten, los lassen und sich neu entdecken kann.

Es kann bei D/s BDSM aber auch Liebe werden, die sich in Gegenseitigkeit seinem Gegenüber zuwendet.
*********ub_W 
676 Beiträge
Paar
*********ub_W 676 Beiträge Paar

Verstehe ich nicht ...
... wie man zu solchen Aussagen kommen kann.

Meine Erfahrung sagt mir genau das Gegenteil ist der Fall, durch/im BDSM werden die Gefühle noch intensiver
und ohne geht es nicht.

Du musst zu demjenigen/derjenigen, die Dich dominiert ein gutes Gefühl haben, musst Vertrauen haben und je mehr Du Dich dieser Dominanz hingeben kannst um so intensiver werden Deine Gefühle werden.

Umgekehrt wirst Du nur die sehr intensive Erfüllung selbst spüren, wenn Du auch bei Deinem Dom diese Gefühle entfachst,

ansonsten wird es ein rein mechanisch/technisches Spiel, dass nicht alles geben kann.

Sir Leu
*******637 
21 Beiträge
Frau
*******637 21 Beiträge Frau

Alle einer Meinung
wir sind hier wohl alle mehr oder weniger einer Meinung aber wir sind ja auch alle Mitglieder eben dieser Gruppe. Die TE würde wahrscheinlich in einer anderen Gruppe auch eine Menge anders lauetender Meinungen zu lesen bekommen. Aber deshalb ist es ja auch so schön, dass es diese Gruppe eben gibt *xd*
*******l62 
681 Beiträge
Frau
*******l62 681 Beiträge Frau

und augenscheinlich
... sind wir hier alle richtig *smile* *dance*
*******ens 
1.879 Beiträge
Frau
*******ens 1.879 Beiträge Frau

Ja!
Das sind wir!! *knuddel* *freu2*
*********frau 
1.739 Beiträge
Frau
*********frau 1.739 Beiträge Frau

Was sind Vanilla-Gefühle?
Gibt es überhaupt spezielle Vanilla-Gefühle?
Oder sind Gefühle nicht eher allgemeinmenschlicher Art?!

So sollten die Fragen gestellt werden. Dann muss man sich auch nicht fragen, ob denn Liebe und Zuneigung im BDSM keinen Platz haben.

Sei es wie es sei - auch ich habe mich am Anfang mal gefragt, ob denn vaginaler Sex nun nicht mehr ausgeübt werden würde. Ich habe nicht im Forum gefragt, sondern sehr privat.

Ich kann die Sache auch andersherum angehen: Wenn Gefühle im BDSM keinen Platz haben sollten, wenn ich sie aber erleben möchte, bin ich dann in dem Bereich richtig?

Nun, bei mir war es so, dass ich genug Hoffnung hatte, so dass ich meiner mich drängenden Neigung und dem Manne weiter folgte - und so konnte ich die Antwort auf mein grübelnde Frage erleben <lächel>
*****are 
2.264 Beiträge
Paar
*****are 2.264 Beiträge Paar

Also..
..ich persönlich könnte gar nicht in dieser Art leben,würde ich meine Frau nicht lieben.
D/S ensteht für mich im Alltag,was dazu führt das ich das eine vom anderen nicht trennen kann.
Mit einem Menschen den ich nicht liebe könnte ich das nicht.
Gruss Schigare(m)
*****808 
134 Beiträge
Mann
*****808 134 Beiträge Mann

Ich gehe mal davon aus, dass du mit den „Vanillagefühlen“ das meinst, was wir Liebe nennen.
Liebe braucht kein BDSM (mit dem Oberbegriff möchte ich hier D/s ersetzen) aber BDSM braucht eine gewisse Form der Liebe, Zuneigung, emotionale Nähe,…,zumindest in der Form in der ich (und ich denke auch die meisten anderen) es verstehen und praktizieren oder praktizieren möchten.
Ich möchte meine Partnerin nicht unterwerfen, sondern in ihr das Verlangen wecken, sich mir unterwerfen zu wollen. Wie soll sie den Dom in mir respektieren, sich ihm unterwerfen wollen, wenn sie nicht den Menschen in mir achtet, und wertschätzt, sich mit ihm emotional verbunden fühlt, letztlich ihn, in welcher Form auch immer, liebt?
Eine BDSM Beziehung geht in der Regel unendlich viel tiefer als Vanilla, man entblößt seine Seele, ist dadurch wesentlich schutzloser und verletzbarer, als in der normalen Beziehung die „nur“ mit dem Herzen gefühlt wird (und auch erfüllend sein kann!)