Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
11487 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
78 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ich habe ein Problem mit Schlagwerkzeugen

**********Heart 
Themenersteller1.152 Beiträge
Frau
**********Heart Themenersteller1.152 Beiträge Frau

Ich habe ein Problem mit Schlagwerkzeugen
aller Art...(Peitschen usw)
Ich mag es durchaus, mit den Händen geschlagen zu werden aber...
Ich will die Hand fühlen, die mich quält!
Ich brauche diese Verbindung zu meinem „Dom“ einfach dabei...

Dass die Peitsche dabei der verlängerte Arm ist, hat mir auch nicht geholfen!

Ist das ein spezielles Problem von mir oder ist das noch anderen Frauen bekannt?

Lg
Manuela
****na 
Gruppen-Mod13.931 Beiträge
Frau
****na Gruppen-Mod13.931 Beiträge Frau

Thread in den BDSM Bereich verschoben und die Art des Problems mit in die Überschrift gepackt. *g*

LG
Marena
Gruppenmod
****r7 
3.343 Beiträge
Frau
****r7 3.343 Beiträge Frau

...
Ich stehe zwar noch am Anfang aber ich merke jetzt schon, dass es mir genauso geht. Maximal der weiche Pflogger. Nicht dass ich mich zu den Weichgespülten zähle, seine Hand darf, bis sie ihm wie Feuer brennt. Es ist die direkte verbindung, die ich spüre. Und nur, wozu er selbst in der Lage ist, ohne Hilfsmittel als Verstärker. Ich will ihn spüren.
**********Heart 
Themenersteller1.152 Beiträge
Frau
**********Heart Themenersteller1.152 Beiträge Frau

Vielleicht...
ist aber auch nur der Schmerz größer oder heftiger

was logisch und mathematisch sicher zu beweisen ist

Die Hand ist einfach größer.
****r7 
3.343 Beiträge
Frau
****r7 3.343 Beiträge Frau

...
Der Grund der unterschiedlichen Wahrnehmung ist doch unwichtig. Ausschlaggebend ist doch, dass du nichts können musst, was andere können. Finde deinen eigenen Weg und höre in dich hinein. BDSM ist nicht nur Schwarz und Weiß. Oder wechsel mal den, der dich schlägt *top2*
********ueen 
783 Beiträge
Frau
********ueen 783 Beiträge Frau

Geht mir auch so.die Hand ist mir am liebsten
**********Heart 
Themenersteller1.152 Beiträge
Frau
**********Heart Themenersteller1.152 Beiträge Frau

...
Wenn die Hand da ist, ist meist auch der Körper da...möglichst nackt!

Je mehr haut ich fühle...je besser kann ich Sein verlangen und Seine geilheit fühlen...seine Stimme an meinem Ohr...hier waren wir schon...komm! Heute gehen wir ein Stück weiter...
Das lässt mich fliegen!


Haut
****r7 
3.343 Beiträge
Frau
****r7 3.343 Beiträge Frau

...
Dann bleibe bei dem, was dich/euch triggert. Es heißt oft auch, ein Dom ist im Spiel nicht nackt, behält zumindest die Hose an. Quatsch mit Soße.
**********Heart 
Themenersteller1.152 Beiträge
Frau
**********Heart Themenersteller1.152 Beiträge Frau

...
Spaghetti Sauce?
*****e75 
1.564 Beiträge
Frau
*****e75 1.564 Beiträge Frau

nur die Hand
anderes "Werkzeug" kommt nicht an mich ran.

Nicht meins.
****na 
Gruppen-Mod13.931 Beiträge
Frau
****na Gruppen-Mod13.931 Beiträge Frau

Wölfin, wie ist es denn, wenn Dom sich von dir wünscht, dass du ihm zuliebe den Flogger oder die Gerte erträgst? Hast du das Bestreben ihm diesen Wunsch zu erfüllen, oder überwiegt die Abneigung?
**********Heart 
Themenersteller1.152 Beiträge
Frau
**********Heart Themenersteller1.152 Beiträge Frau

Also...
Ich würde niemals etwas „ertragen „ niemals wieder

Für keinen Dom auf dieser Welt...

Entweder lehrt er mich was er von mir will
Und wenn er gut ist als Lehrer
Wird er seine Freude an mir haben...
*****e75 
1.564 Beiträge
Frau
*****e75 1.564 Beiträge Frau

als Sub muss man nicht alles mögen und tun
was die einen Mögen,mag ich eben nicht.

Für mich gilt ganz klar: es gibt dinge die unter No Go fallen und das ist unverrückbar.
Dafür hab ich evtl vorlieben,die andere nicht mögen und als NO Go klassifizieren.

Das ist nun mal so.Und DOM hats zu respektieren.

Und "DieseWölfin" wir sind sicher nicht die einzigen,die ausser der Hand kein anderes Werkzeug hinnehmen.
Und das ist gut so.
****na 
Gruppen-Mod13.931 Beiträge
Frau
****na Gruppen-Mod13.931 Beiträge Frau

Hui, jetzt bin ich aber doch erstaunt, dass auf eine einfache Frage gleich so heftig reagiert wird.

Ich gehe davon aus, wenn man ein Thema in einer Gruppe eröffnet, dann möchte man über das Thema diskutieren. Dafür ist es ganz hilfreich, wenn man erfährt, wie der andere tickt. Daher meine Nachfrage.

Wenn es für Sub und Dom gut und richtig ist, dass "nur" die Hand zum Schlagen benutzt wird, dann ist alles gut und richtig. *zwinker*

Irgendwie wäre es dann aber auch schon das Ende jeder Diskussion. Dann würden nur noch Postings erwartet werden, die aussagen: Ja, bei mir ist das auch so?

Wenn das so gedacht war, dann sorry für meine Frage. *g*
****r7 
3.343 Beiträge
Frau
****r7 3.343 Beiträge Frau

Der Dom hat es nicht nur zu respektieren sondern sogar auf achtsame Art und Weise heraus zu finden, was seine Sub triggert.
****r7 
3.343 Beiträge
Frau
****r7 3.343 Beiträge Frau

Der Dom hat es nicht nur zu respektieren sondern sogar auf achtsame Art und Weise heraus zu finden, was seine Sub triggert.
**********Heart 
Themenersteller1.152 Beiträge
Frau
**********Heart Themenersteller1.152 Beiträge Frau

Also...
ich kann oder will das nur mit Lust!
Und Lust bekomme ich über Gefühle
Gefühle bekomme ich über Hautkontakt

So ticke ich
****r7 
3.343 Beiträge
Frau
****r7 3.343 Beiträge Frau

Lieber Mod
Ich finde ganz toll, dass sich hier Menschen beteiligen, die auch mich mit ihren Aussagen auf meinem noch neuen Weg bestätigen und wenn sich fast jede Meinung ähnlich abfühlt oder ist, dann kann es den Fragenden nur Sicherheit geben. Bitte vergiss nicht, wir sind bei BDSM mit Herz.
******eSM 
960 Beiträge
Frau
******eSM 960 Beiträge Frau

Nö.
Das Problem habe ich gottlob nicht, ich mag alles, was als "verlängerter Arm" durchgeht - zumindest dann, wenn derjenige damit umzugehen weiß... *zwinker*
Trotzdem verstehe ich, was Dich bewegt, die Hände sind ( neben dem direkt aus der Hose gezogenen Gürtel ) das so ziemlich geilste Schlaginstrument - da hast Du Recht ! *nixweiss*
**********Heart 
Themenersteller1.152 Beiträge
Frau
**********Heart Themenersteller1.152 Beiträge Frau

Wie ich ticke?
Vielleicht liegt das Problem ja in der Kindheit...

Mein Vater hat mich früher mit diversen Gegenständen grün und blau geschlagen
Das war und ist bis heute grauenhaft
Aber er hat es mir nicht als seine Liebe zu mir verkauft sondern als das was es war: sein grenzenlosen Zorn auf mich...
Er war zumindest ehrlich...

Ich mag Schmerzen!

Aber so richtig kann ich mich immer noch nicht über grün und blau geschlagene Körperteile freuen...

Ich mag Schmerzen!
*******piel 
47 Beiträge
Paar
*******piel 47 Beiträge Paar

Ich sehe hier weder ein Problem, noch Zweifel oder Unsicherheiten. Hier geht es einfach um Grenzen, Tabus und Absprachen. Schlicht und ergreifend um Kommunikation.

Egal welche Art von Beziehung zwei Menschen führen, es geht immer um eine gemeinsame Gestaltung dieser Beziehung. Und wenn die Grenzen der/des Sub bei Schlägen ausschließlich mit der Hand liegen, ist das eine Sache, die gemeinsam abgesprochen werden sollte. Und erst danach kann man zusammen spielen innerhalb dieser Grenzen.

PS: ich habe bis jetzt kein Schlagwerkzeug kennen gelernt, das ich nicht mag und das ich nicht als Verlängerung seiner Hände sehe.

Eure Feuer von Feuer_Spiel
*******ady 
2.147 Beiträge
Frau
*******ady 2.147 Beiträge Frau

Feuer_Spiel:
PS: ich habe bis jetzt kein Schlagwerkzeug kennen gelernt, das ich nicht mag und das ich nicht als Verlängerung seiner Hände sehe.

Eure Feuer von Feuer_Spiel

Mir geht es ebenso.
Ich mag Schläge mit den Händen sehr aber bisher gibt’s kein Werkzeug was ich kategorisch ablehne.
Rohrstock und Wip flössen mir schon ziemlich Respekt ein und gerade bei der Wip musste ich erst „überzeugt“ werden, aber ich habe es bisher nicht bereut *smile*
********m_58 
310 Beiträge
Mann
********m_58 310 Beiträge Mann

Mal abgesehen davon das ich gerne mit der Hand schlage
Der verlängerte Arm den die peitsche oder sonst was darstellt reicht ja nicht
Der Arm sollte vom Herzen her geführt werden
Dann fühlt es sich auch so an
*********ness 
346 Beiträge
Mann
*********ness 346 Beiträge Mann

DieseWoelfin:
Wie ich ticke?
Vielleicht liegt das Problem ja in der Kindheit...

Mein Vater hat mich früher mit diversen Gegenständen grün und blau geschlagen
Das war und ist bis heute grauenhaft
Aber er hat es mir nicht als seine Liebe zu mir verkauft sondern als das was es war: sein grenzenlosen Zorn auf mich...
Er war zumindest ehrlich...

Ich mag Schmerzen!

Aber so richtig kann ich mich immer noch nicht über grün und blau geschlagene Körperteile freuen...

Ich mag Schmerzen!

Tja, das war es, wonach ich beim Lesen gesucht habe...

Cheer7:

Der Dom hat es nicht nur zu respektieren sondern sogar auf achtsame Art und Weise heraus zu finden, was seine Sub triggert.

Denn das ist es ja nun nicht. XD Das ist tatsächlich Topping-from-the-bottom, auch wenn ich auf solche Kategorien sonst weniger Wert lege. Das klingt so eher nach einem, der dann nicht mal seine eigenen Wünsche äußern darf? Dann hast Du vielleicht nicht die richtige Einstellung zu anderen Menschen... Es ist eine gemeinsame Reise zu den Grenzen unserer Möglichkeiten, darüber hinaus, wenn wir das Glück haben.

@DieseWölfin: Jetzt würde mich mal interessieren, ob es Dir nur darum ging, den Verbreitungsgrad Deiner Abneigung zu erfahren? Was ja eher Augenwischerei ist, denn nur weil ich eine seltene Abneigung habe, ist das ja kein Grund, sie zu ignorieren. Oder umgekehrt ein Argument, sie zu akzeptieren. *zwinker* Oder würdest Du gerne und kannst aber nicht?
********* 

*********  

Marena:
Wölfin, wie ist es denn, wenn Dom sich von dir wünscht, dass du ihm zuliebe den Flogger oder die Gerte erträgst? Hast du das Bestreben ihm diesen Wunsch zu erfüllen, oder überwiegt die Abneigung?
Ich finde das ist eine sehr gute Frage. Bei mir ist es so dass ich z.B. Ohrfeigen lieber mag als Werkzeuge, aber mein Chef ist mein Chef, und das was ihn erregt wird gemacht- und dass ihn das erregt macht wiederum mich sehr glücklich. *g*
Werkzeuge nehme ich als Herausforderung an, der Rohrstock z.B. ist immer wieder eine ganz ordentliche Hausnummer für mich.
Ich folge ja auch Anweisungen, von denen der Chef weiß dass sie mich absolut nicht kicken. Aber das ist eben das was ihn kickt und stolz macht, dass ich sie trotzdem befolge. Und das wiederum macht mich sehr stolz.